Theatergruppe

im Fischertagsverein Memmingen e.V.

Copyright © All Rights Reserved

Über uns...

 

Die Theatergruppe ist eine Gruppe des Fischertagsverein Memmingen e.V.

 

Die Theatergruppe besteht seit ca. 70 Jahren. Sie wurde nach den Kriegswirren 1950 neu gegründet und führt jährlich Aufführungen auf, die meisten davon im Stadttheater Memmingen.

 

Die etwa 230 Gruppenmitglieder engagieren sich besonders bei Großaufführungen anlässlich

der Wallensteinspiele auf dem Marktplatz in Memmingen, die als Freiluftaufführungen geboten werden und beim jährlichen Fischertag.

 

Die Aufführungen können sowohl heimatliche Stücke in schwäbischer Mundart sein als auch klassische Stücke oder Mysterienspiele, wie der "Jedermann" oder der "Verlorene Sohn", die dann ebenfalls in schwäbischer Mundart aufgeführt werden. Im Jahre 2001 gelangte z. B. "Der Diener zweier Herren" von Goldoni in schwäbischer Mundart zur Aufführung.

 

Die letzten Theaterstücke waren sehr erfolgreiche Boulevard-Komödien und Klassiker. Herausragend ist sicher der JEDERMANN 2018 (siehe Historie)..

 

Die Regie führt seit einigen Jahren Ralf Weikinger.

 

Seit 2012 wird die Gruppe von Bernd Klotz geleitet.

 

Gruppenleitung:

 

Gruppenleiter

stellvertretende Gruppenleiterin

Kassenwart

Schriftführerin

Vermögensverwalter/Zeugwart

Kostümbeauftragte/Requisiten

Presse

Vergnügungswartin

 

 

Bernd Klotz

Stefanie Pfeifer

Robert Junger

Melanie Kamcke

Wolfgang Manz

Barbara Osterrieder

Katja Heuß

Irmgard Mack

Von links: Bärbel Osterrieder, Wolfgang Manz, Stefanie Pfeifer, Bernd Klotz, Irmgard Mack, Melanie Kamcke, Katja Heuß, Robert Junger